Dariah Farahmand über ihre Famulaturim Hausarztzentrum Büchenbach

Weil in Universitätsstädten „die meisten Ärzte unter einem ständigen Studentenwechsel leiden“, hat sich Daria Farahmand, die an der Universität Würzburg Medizin studiert, bewusst eine Landarztpraxis für ihre Famulatur ausgesucht.

Mit Unterstützung durch das gemeinsame Famulaturförderprojekt des Bayerischen Hausärzteverbandes und der Techniker Krankenkasse (TK) lernte sie den Alltag im Hausarztzentrum Büchenbach bei Dr. H. J. Wiedemann, Dr. Wolfgang Hafner und Gerhard Frisch kennen.

In ihrem Bericht zeigt sich die Studentin überrascht, „wie vielfältig die Erkrankungen sind, die ein Hausarzt behandelt“ und welches Vertrauen die Patienten ihrem Hausarzt entgegenbringen.

„Ich hatte Glück und durfte sehr viel sehen und lernen und das in einem familiären, angenehmen Umfeld. Zurück an der Klinik werde ich sicherlich die Geduld und die Zuwendung meiner Hausarztpraxis in Büchenbach vermissen, aber gerade deshalb wird sie mir als vielleicht beste Famulatur in Erinnerung bleiben“, schreibt sie.

Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen