Schlafmittel helfen nur fuer kurze Zeit!

Bei Schlafstoerungen bringen Medikamente immer nur ueber einen kurzen Zeitraum Besserung. Deshalb ist es wichtig, den Ursachen der Probleme beim Ein- und / oder Durchschlafen auf den Grund zu gehen und diese dann mit einer gezielten Therapie zu behandeln. Der Schlafmediziner Prof. Dr. Goeran Hajak aus Regensburg hat in einer Studie mit Probanden, bei der drei verschiedene Schlafmittel zum Einsatz kamen, herausgefunden, dass deren Wirkung jeweils schon nach vier-woechiger Einnahme nachlaesst. Die Ursachen fuer die Schlaflosigkeit koennen von Depressionen bis hin zum uebermäßigen Genuss von Alkohol reichen. Als Therapie kann sich zum Beispiel die so genannte progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen anbieten.

Näheres können Sie jederzeit bei uns darueber erfahren. Eine erholsame Nachtruhe und einen tiefen Schlaf wünschen ihnen Ihre Hausaerzte Dr. Hans-Joerg Wiedemann, Dr. Wolfgang Hafner und Gerhard Frisch mit Familien und dem gesamten Praxisteam.