Dauerstress ist Gift fürs Gehirn

Dauerstress schaedigt jene Gehirnregion, die fuer die Speicherung von Erinnerungen zustaendig ist, und beraubt uns so wichtiger Informationen. Dies zeigen zwei aktuelle US-Studien. Ausserdem soll Dauerstress laut einer frueheren Studie das Risiko fuer eine Alzheimer-Erkrankung erhöhen.

Wer also langfristig geistig fit bleiben moechte, sollte lernen mit unangenehmen Belastungen gut umzugehen. Sehr hilfreich sind dazu Yoga, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Meditation und andere Stressbewaeltigungsverfahren.

Wichtig ist, dass die gewaehlte Methode zum Menschen passt. Ansonsten entsteht dadurch wieder Stress.

Einen erfüllten, zu bewaeltigenden und geloesten Alltag ohne unangenehmen Stress wünschen Ihnen Ihre Hausaerzte Dr. Hans-Joerg Wiedemann, Dr. Wolfgang Hafner und Gerhard Frisch mit Familien und dem gesamten Praxisteam.