Alkohol lässt das Gehirn schrumpfen!

Starke Trinker haben ein kleineres Hirnvolumen als Abstinenzler. Dieser Zusammenhang wurde bei 1839 Teilnehmern der Framingham-Offspring-Studie mittels Magnetresonanztomographie-Untersuchung (MRT) objektiviert.

Das Hirnvolumen war umso niedriger, je mehr Alkohol regelmässig konsumiert wurde. Bei Frauen um die 70 war der negative Zusammenhang am stärksten ausgeprägt. Die Dosis macht das Gift!

Deshalb halten Sie Mass beim Alkoholkonsum!

Das wünschen Ihnen Ihre Hausaerzte Dr. Hans-Joerg Wiedemann, Dr. Wolfgang Hafner und Gerhard Frisch mit Familien und dem gesamten Praxisteam.